Villa Canossa – Eine Tür nach Deutschland im Herzen Venetiens

Villa Canossa

Villa Canossa, eine vollständig restaurierte venetische Villa aus dem 17. Jahrhundert, erlaubt mit ihren großzügig geschnittenen Zimmern und Versammlungsräumen die Ausrichtung von Tagungen, Meetings, Zusammenkünften und .

Deutschland ist der wichtigste Handelspartner Italiens. Venetien im Besonderen ist in wirtschaftlicher, kultureller und institutioneller Hinsicht ein bevorzugter Ansprechpartner.

Villa Canossa, Niederlassung der deutschen-italienischen Handelskammer, beherbergt seit Juni 2010 auch das Büro des Honorarkonsuls der Bundesrepublik Deutschland und bietet Raum für berufliche wie kulturelle Zusammenkünfte und Initiativen, um das bereits hervorragend ausgeprägte Verhältnis zwischen Deutschland und Venetien weiter zu stärken.

  • BUSINESS POINT.

Eingerichteter Ort zur Förderung und Entwicklung der grenzüberschreitenden wirtschaftlich-räumlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Nord-Ost-Italien unter Einbeziehung von Einrichtungen und Unternehmern.

  • VIRTUAL OFFICE.

Durch ihre leitende Struktur dient Villa Canossa auch zur Domizilierung, die von einem multinationalen hochspezialisierten Unternehmen betrieben wird, wodurch Unternehmen und Berufsträgern die Möglichkeit geboten wird, kostengünstig die Vorteile einer renommierten Adresse und eines professionellen Sekretariats zu genießen.

  • KONGRESSE.

Geräumige Versammlungs- und Konferenzräume, renoviert und mit den modernsten Kommunikations- und Präsentationssystemen ausgestattet sowie vorhandenes qualifiziertes Personal bieten Unternehmen einen repräsentablen Ort für Zusammenkünfte und Veranstaltungen verschiedenster Art und Größe.

Das Sekretariatspersonal spricht Italienisch, Deutsch und Englisch.

You are here Die Villa